Dienstag, 1. Mai 2012

...Extrema gewinnt immer...

Es sollte ein beschauliches langes Wochenende in Riva del Garda werden. Die Anreise erfolgte am Freitag. Die Strecke hat mir die letzten Jahre immer alles abverlangt, darum lag der Schwerpunkt der Vorwoche im regenerativen Bereich.

Ich startete am Samstag eine schöne Vorbelatungsrunde und fühlte mich relativ gut, aber hatte wie immer gehörigen Respekt vor der Strecke. Zu diesem frühen Saisonzeitpunkt ist die Extrema ein ganz schön harter Brocken.
Nichtsdestotrotz fuhr ich am Sonntag morgen hochmotiviert in den Startblock und konnte dort schon meine ganze Nervosität bei einem 120er Ruhepuls sehen...
Die Maschinen vor dem Ausritt...
Ohne Worte, der Stratschuss fiel und es wurde hektisch... Ich reihte mich an Position 50-75 ein, bis links vor mir ein Massensturz entstand(so ca. 10 Fahrer)... Ich konnte vorbei und ging relativ gut positioniert in den ersten Berg und konnte mein Tempo fahren. Natürlich wurde ich von vielen Mitstreitern überholt, jedoch beunruhigte mich das nicht, da die Jungs meißtens für die Extrema zu klein sind...;-)
Nach den ersten Tausend Höhenmetern ereilte mich dann das Pech... Schleichender Plattfuss vorn... in der Abfahrt... Da musste gehandelt werden...Kartusche rein und weiter... Hat nicht geklappt... Position halten... nächtse Kartusche... schaut gut aus... hmmmmmm.... Kartuschen alleeeeeeeee:-(
Nach den beiden kurzen Boxenstops hielt der Reifen die Luft, bis Tovo... In dem unteren Bild ist der Ort am ersten Berg zu finden...
...Höhenprofil des Höllenritts...;-)
Nun musste doch ein Schlauch rein und die Pumpe her... nach gefühlten 3*10^11 Hüben war dann etwas Luft im Reifen und ich konnte mich an die Aufholjagd machen...
Das hat nicht so recht geklappt, weil dann die Beinchen zwei Platten hatten und ich mich über das Mittelstück der Strecke kämpfte...
Der Abzweig zur Extrema wurde mit Herzblut, Stolz und Krämpfen in den Aduktoren genommen und brachte mir etwas Kraft zurück. Auf dem langen nicht allzu steilen Berg konnte ich noch einige Fahrer einholen, aber ich bin an meinen eigentlichen realistischen Zielen vorbeigeschrammt...
Aber EGAL...Prüfungsfrei und die Form kommt....
Am Montag ging es dann noch auf eine Spaßabfahrt...
Als nächstes bin ich in Kaufbeuren am Start und werde schauen wie es vorangeht. Der Harz hat mich Himmelfahrt wieder... Ich freue mich jetzt schon auf Altenau und Clausthal....:-)

Hier die Ergebnisseeeeee....
http://services.datasport.com/2012/mtb/gardasee/RANG041.HTM

Bis dann....