Montag, 6. Mai 2013

...bestes Ergebnis ever in Riva...;-)

Am vergangenen Wochenende war ich zum Marathon in Riva... Ich habe mir eigentlich gesagt, dass ich da nie wieder hin fahre, weil mich die Strecke immer besiegt hat...Jedoch war dies ein angesagter Teamevent und somit standen 10 Racer des Teams NRT am Start...Wahnsinn...
Die Strecke wurde in diesem Jahr von Grund auf neu gesteckt und nach dem Abfahren am Donnerstag war ich nicht großartig motiviert...
94km mit 3800hm sind nicht meine Stärke und das noch mit dem umgestellten Training...
Trotz allem bin ich motiviert an den Start gefahren und habe mich als letzter im A-Block positioniert...großer Fehler...ich dachte es geht gar nichts voran...und das im "A-Block"...
Nachdem ich also den ersten Anstieg im Schneckentempo genommen habe konnte ich ziemlich schnell meinen Rhythmus finden und bin konstant mein Tempo gefahren...Eins habe ich in den letzten Jahren gelernt...Parken tut man öfter am Ende des Rennens, wenn man zu schnell losfährt...;-)
So habe ich mich durchgeschlagen und tatsächlich einen nach dem Anderen einkassiert...
Die Strecke hat mit dem Fully richtig Spaß gemacht und es konnte in den Trails richtig Auslauf bekommen... Am letzten Anstieg hat mich Tim-Christopher Stahnke (Rapiro Racing Team) noch stehen lassen und ich bin in der prallen Sonne wirklich eingegangen...Allerdings erging es dort jedem ähnlich...Tim hab ich in der letzten Abfahrt noch wieder gesehen...
Rundum ein tolles Rennen, mit dem ich sehr zufrieden bin....

Altenau kann kommen...:-)